Abo-Saison an der KUG startet mit signalegraz 0010

Fotos | Videos | 1 von 1 |

Abo-Saison an der KUG startet mit signalegraz 0010

erstellt am 13. October 2010

Algorithmische Komposition beim abo@MUMUTH am 22.10.

Was bedeutet eigentlich Algorithmische Komposition? Der Begriff klingt doch wie "Malen nach Zahlen", nur eben mit Musik – oder? Für alle, die dieser Frage auf den Grund gehen möchten, ist das erste Konzert im abo@MUMUTH an der Kunstuniversität Graz geeignet: In der signalegraz-Reihe am 22. Oktober steht diese Art des Komponierens im Vordergrund, gleich acht Uraufführungen zählt das Programm.

signalegraz, die im März 2010 gegründete Konzertreihe für Elektroakustische Musik, Algorithmische Komposition, Radiokunst und Performance, steht diesmal ganz im Zeichen der Algorithmischen Komposition. Unter der Leitung von Edo Mičić bringt das Ensemble Zeitfluss acht Werke zur Uraufführung, die im Rahmen eines künstlerischen Forschungsprojekts an der KUG entstanden sind. Das von Gerhard Nierhaus geleitete Projekt wurde gemeinsam vom Institut für Elektronische Musik und Akustik und dem Institut für Komposition, Musiktheorie, Musikgeschichte und Dirigieren durchgeführt. Ziel war, kreative Entscheidungen im Prozess des Komponierens transparent und nachvollziehbar zu machen. Mit einer Einführung zu Konzertbeginn und einem detaillierten Booklet werden dem Publikum nun die Ergebnisse vorgestellt.

Die halbjährliche Veranstaltungsreihe signalegraz präsentiert musikalische und klangkünstlerische Arbeiten, die vor allem mittels moderner Medientechnologie konzipiert oder realisiert wurden. Die Programmierung und Durchführung wird von Studierenden und AbsolventInnen sowie von mehreren Instituten der KUG getragen.

Werke des zweiten signalegraz-Konzerts:

Florian Gessler: Verschobene Kontinente (UA), Elisabeth Harnik: Re-Framing (UA), Daniel Mayer: Hybride Strukturen 1 (UA), Clemens Nachtmann: Ausschreitend... (UA), Dimitri Papageorgiou: Enclacées (UA), Anselm Schaufler: Etüde 4 (UA), Anselm Stankovski: A House of Mirrors III (UA), Orestis Toufektsis: Chrinope II (UA)

Projektleitung: Gerhard Nierhaus

Kurator: Gerriet K. Sharma

Idee und Realisation: Gerhard Eckel

signalegraz 0010 im abo@MUMUTH

Veranstaltet von der Gesellschaft der Freunde der KUG

Zeit: 22.10.2010, 19.45 Uhr

Ort: György-Ligeti-Saal, MUMUTH, Lichtenfelsgasse 14

Karten: Zentralkartenbüro/Abendkasse

Weitere Infos: www.signale-graz.at



    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - required field

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    23.05.2019

    Vergabe Großes Silbernes Ehrenzeichen an die KUG-Professoren Franz Karl Praßl und Peter Revers

    Die Professoren der Kunstuni Graz Franz Karl Praßl und Peter Revers wurden mit dem Großen Silbernen...


    17.01.2019

    Musiksymposium: Vierhändig, immer einmal!

    Zwei Tage lang beleuchten MusikforscherInnen und MusikerInnen an der Kunstuniversität Graz das...


    07.01.2019

    Die Kunstuniversität Graz trauert um Peter Lackner

    Mit tiefer Betroffenheit und großer Trauer geben die Kunstuniversität Graz und ihr Institut 1...


    28.06.2018

    7. Johann-Joseph-Fux-Opernkompositionswettbewerb: Preisträger aus Österreich und Kasachstan

    Die Preisträger des Johann-Joseph-Fux Opernkompositionspreises des Landes Steiermark stehen fest:...


    11.06.2018

    Scan IV – mit „Hyena“ von Georg Friedrich Haas

    Die Musik von Georg Friedrich Haas steht im Mittelpunkt des Scan-Projekts der Kunstuniversität Graz...


    11.05.2018

    Georg Friedrich Haas im Porträt

    Das Gespräch mit Georg Friedrich Haas moderiert Veronica Kaup-Hasler. Studierende der Klasse...


    14.03.2018

    Eroica

    Stardirigent Ivor Bolton konnte für ein Konzert am 22. März im Grazer Stefaniensaal gewonnen...


    29.01.2018

    Gerd Kühr im Porträt

    Eine Begegnung in Wort und Ton: Studierende der Studienrichtung Performance interpretieren...


    24.01.2018

    Die Kunstuniversität Graz gratuliert Beat Furrer zum Siemens Musikpreis

    Der Komponist Beat Furrer ist Professor für Komposition und Musiktheorie an der Kunstuniversität...


    19.01.2018

    NEU! Konzert für junges Publikum

    Neue klassische Musik klingt genauso bunt und verrückt wie die moderne Welt. Eine Entdeckungsreise...


    18.01.2018

    Orchesterkonzert mit Dirigierstudierenden

    Am 26.1.2018 findet im György-Ligeti-Saal des MUMUTH ein Konzert mit Dirigierstudierenden von Marc...


    21.09.2017

    Neuer Preis für Liedkomposition erstmals vergeben

    Erstmals wurde für den wieder im Februar 2018 stattfindenden Wettbewerb Franz Schubert und die...


    14.12.2017

    Gösta Neuwirth im Archiv der Gegenwart

    Die Kunstuniversität Graz präsentiert am 15. Dezember 2017 eine Personale mit Symposium und...


    02.10.2015

    Ensemble Schallfeld erhält Förderpreis des Bundeskanzleramts!

    Schallfeld, ein Ensemble für Neue Musik, das sich 2011 aus Studierenden des Masterprogramms "PPCM"...


    26.08.2015

    Uraufführung des Kompositions-Studenten Christoph Renhart in Grafenegg

    Mit der Reihe «INK STILL WET» wird auf Schloss Grafenegg jungen Künstlern die Möglichkeit geboten,...


    23.03.2015

    „Scan“ – ein Projekt des Klangforum Wien mit dem Komponisten Bernhard Lang

    Mit „Scan“ präsentiert das Klangforum Wien im Rahmen des abo@MUMUTH an der KUG spartenübergreifende...


    09.10.2014

    KUG Lehrender für Musiktheoretische Fächer Joachim Jung verstorben

    Mit großer Trauer und tiefer Betroffenheit gibt die Kunstuniversität Graz bekannt, dass Joachim...


    19.09.2014

    Juan de Dios Magdaleno Gómez Sieger des Ö1 Talentebörse-Kompositionspreises 2014

    Masterstudent von Gerd Kühr gewann bereits mehrere internationale Wettbewerbe


    30.04.2014

    Opern der Zukunft - Kooperation mit der Oper Graz

    Vier Kurzopern von Wen-Cheh Lee, Zesses Seglias, Yukiko Watanabe und Lorenzo Romano unter dem Motto...


    25.10.2013

    Liebesglück-Liebestod

    Orchesterkonzert mit Werken von Richard Wagner und Richard Strauss