Musiksymposium: Vierhändig, immer einmal!

Klavierduo Soós-Haag: (v. li.) Adrienne Soós, Ivo Haag; Foto: Irene ZandeldownloadFoto: Irene Zandel
Fotos | Videos | 1 von 1 |

Musiksymposium: Vierhändig, immer einmal!

erstellt am 17. Januar 2019

Zwei Tage lang beleuchten MusikforscherInnen und MusikerInnen an der Kunstuniversität Graz das Genre der vierhändigen Klaviermusik. Als krönenden Abschluss des ersten Tages geben internationale Klavierduos bei freiem Eintritt im Florentinersaal vierhändig gespielte Stücke von Beethoven bis Kurtág zum Besten.

Vierhändig, immer einmal!

Musiksymposium: Klavier zu vier Händen
25.–26. Jänner 2019, 10.00 Uhr (FR), 09.30 Uhr (SA)
Palais Meran, Kleiner Saal

Eintritt frei!

Der Titel des Symposiums, das von den KUG-Lehrenden Cecilia Oinas und Christian Utz organisiert wurde, rekurriert auf ein kurzes Essay von Theodor W. Adorno mit dem Titel „Vierhändig, noch einmal“ aus dem Jahr 1933. Darin bedauert Adorno, dass das vierhändige Klavierspiel längst aus den Haushalten verschwunden sei. Nichtsdestotrotz fasziniert diese Art des Spiels auch im 21. Jahrhundert Profis und Amateure gleichermaßen. Es lohnt sich demnach, einen Blick auf die aufführungstechnischen, historischen und analytischen Perspektiven dieses Genres zu werfen. MusikwissenschaftlerInnen referieren und diskutieren zwei Tage lang unter anderem über kollaborative Prozesse, über Analysen zum Thema, das sozio-kulturelle Umfeld sowie über Kompositionen von Schubert, Feldman oder Mahler.

Konzert: Stücke zu vier Händen
25. Jänner 2019, 19.00 Uhr
Palais Meran, Florentinersaal

Eintritt frei!

Dass die Tradition des vierhändigen Musizierens am Klavier alles andere als angestaubt ist, beweisen die musikalischen Live-Beiträge der teilnehmenden Klavierduos. Am 25. Jänner 2019 präsentieren sie im Florentinersaal des Palais Meran „Stücke zu vier Händen“ von Ludwig van Beethoven, Claude Debussy oder Dimitrios Katharopoulos.

Speakers:
Thomas Christensen (Universität von Chicago/US)
Janet Schmalfeldt (emeritierte Professorin der Tufts Universität/US)
Elizabeth Haddon and Mark Hutchinson (Universität von York/UK)
László Stachó (Liszt Academy of Music/HU)

Mitwirkende:
Abigail Sin (Singapur), Michael Rector & Sylvia Hong (Wisconsin/Belhaven), Silvia Del Zoppo & Laura Zanoli (Mailand), Ivo Haag, Adrienne Soós & Jana Lengová (Bratislava), Jian Liu & Hamish Robb (Wellington/NZ), Gil Garburg, Dimitrios Katharopoulos, Cecilia Oinas, & Jennifer Ronyak, Sivan Silver-Garburg & Christian Utz (KUG)

Symposium und Konzert sind frei zugänglich.


Organisiert von
Cecilia Oinas, Musikforscherin und Pianistin, Senior Scientist an der Kunstuniversität Graz, Institut 1 – Komposition, Musikheorie, Musikgeschichte und Dirigieren

Christian Utz, Komponist und Professor für Musiktheorie und Musikanalyse an der Kunstuniversität Graz, Institut 1 – Komposition, Musikheorie, Musikgeschichte und Dirigieren




    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *


    Weitere Artikel:

    23.05.2019

    Vergabe Großes Silbernes Ehrenzeichen an die KUG-Professoren Franz Karl Praßl und Peter Revers

    Die Professoren der Kunstuni Graz Franz Karl Praßl und Peter Revers wurden mit dem Großen Silbernen...


    07.01.2019

    Die Kunstuniversität Graz trauert um Peter Lackner

    Mit tiefer Betroffenheit und großer Trauer geben die Kunstuniversität Graz und ihr Institut 1...


    28.06.2018

    7. Johann-Joseph-Fux-Opernkompositionswettbewerb: Preisträger aus Österreich und Kasachstan

    Die Preisträger des Johann-Joseph-Fux Opernkompositionspreises des Landes Steiermark stehen fest:...


    11.06.2018

    Scan IV – mit „Hyena“ von Georg Friedrich Haas

    Die Musik von Georg Friedrich Haas steht im Mittelpunkt des Scan-Projekts der Kunstuniversität Graz...


    11.05.2018

    Georg Friedrich Haas im Porträt

    Das Gespräch mit Georg Friedrich Haas moderiert Veronica Kaup-Hasler. Studierende der Klasse...


    14.03.2018

    Eroica

    Stardirigent Ivor Bolton konnte für ein Konzert am 22. März im Grazer Stefaniensaal gewonnen...


    29.01.2018

    Gerd Kühr im Porträt

    Eine Begegnung in Wort und Ton: Studierende der Studienrichtung Performance interpretieren...


    24.01.2018

    Die Kunstuniversität Graz gratuliert Beat Furrer zum Siemens Musikpreis

    Der Komponist Beat Furrer ist Professor für Komposition und Musiktheorie an der Kunstuniversität...


    19.01.2018

    NEU! Konzert für junges Publikum

    Neue klassische Musik klingt genauso bunt und verrückt wie die moderne Welt. Eine Entdeckungsreise...


    18.01.2018

    Orchesterkonzert mit Dirigierstudierenden

    Am 26.1.2018 findet im György-Ligeti-Saal des MUMUTH ein Konzert mit Dirigierstudierenden von Marc...


    21.09.2017

    Neuer Preis für Liedkomposition erstmals vergeben

    Erstmals wurde für den wieder im Februar 2018 stattfindenden Wettbewerb Franz Schubert und die...


    14.12.2017

    Gösta Neuwirth im Archiv der Gegenwart

    Die Kunstuniversität Graz präsentiert am 15. Dezember 2017 eine Personale mit Symposium und...


    02.10.2015

    Ensemble Schallfeld erhält Förderpreis des Bundeskanzleramts!

    Schallfeld, ein Ensemble für Neue Musik, das sich 2011 aus Studierenden des Masterprogramms "PPCM"...


    26.08.2015

    Uraufführung des Kompositions-Studenten Christoph Renhart in Grafenegg

    Mit der Reihe «INK STILL WET» wird auf Schloss Grafenegg jungen Künstlern die Möglichkeit geboten,...


    23.03.2015

    „Scan“ – ein Projekt des Klangforum Wien mit dem Komponisten Bernhard Lang

    Mit „Scan“ präsentiert das Klangforum Wien im Rahmen des abo@MUMUTH an der KUG spartenübergreifende...


    09.10.2014

    KUG Lehrender für Musiktheoretische Fächer Joachim Jung verstorben

    Mit großer Trauer und tiefer Betroffenheit gibt die Kunstuniversität Graz bekannt, dass Joachim...


    19.09.2014

    Juan de Dios Magdaleno Gómez Sieger des Ö1 Talentebörse-Kompositionspreises 2014

    Masterstudent von Gerd Kühr gewann bereits mehrere internationale Wettbewerbe


    30.04.2014

    Opern der Zukunft - Kooperation mit der Oper Graz

    Vier Kurzopern von Wen-Cheh Lee, Zesses Seglias, Yukiko Watanabe und Lorenzo Romano unter dem Motto...


    25.10.2013

    Liebesglück-Liebestod

    Orchesterkonzert mit Werken von Richard Wagner und Richard Strauss


    23.10.2013

    musik.theorien der gegenwart 6 zum Thema "Organized Sound"

    Neuer Band über Klang und Wahrnehmung in der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts erschienen