PoD (Points of Discontinuity) - Hörexperiment

Das PoD-Experiment zum Hören posttonaler Musik ist ein zentraler Bestandteil des Forschungsprojekts Points of Discontinuity (PoD).

Ziel des Projekts ist es, neue Wege zur Analyse zeitbezogener Prozesse in posttonaler instrumentaler und elektronischer Musik zu schaffen. Wir untersuchen die Reaktionen von Zuhörer*innen auf eine breite Palette posttonaler Stile. Das Experiment wird uns helfen zu verstehen, wie posttonale Klänge im Prozess des Zuhörens organisiert sind.

Sie benötigen kein spezielles Fachwissen, um an diesem Experiment teilzunehmen. Alles, was Sie brauchen, ist Neugier, ein ruhiger Ort, eine gute Internetverbindung und eine Audiowiedergabe in ausreichender Qualität.

Das Experiment kann nur über einen Chromium-Browser (Google Chrome, Microsoft Edge, Vivaldi) durchgeführt werden. Zur Teilnahme registrieren Sie sich bitte in der von Robert Wildling programmierten Web-Applikation https://pod-audio-analysis.vercel.app (nur in englischer Sprache).